AsA – Alternatives schulisches Angebot

Was ist AsA?

AsA ist die Abkürzung für Alternatives schulisches Angebote und ist eine spezielle Form der pädagogischen Förderung an der Dr.–Vits–Schule in Erlenbach im Rahmen des sonderpädagogischen Dienstes (MSD).
Unser Ziel ist es, die Kinder unserer Schule in besonderer Weise in ihrer emotionalen und sozialen Entwicklung zu stärken und zu unterstützen.
Durch unseren unterschiedlichen beruflichen Erfahrungshintergrund wollen wir Probleme in diesem Bereich gemeinsam bewältigen und Schülern, Lehrkräften sowie Eltern beratend und helfend zur Seite stehen.

Zusätzlich versucht das AsA Team, geeignete pädagogische Maßnahmen für unsere Schülerinnen und Schüler mit zu entwickeln, um das Schulleben langfristig zu bereichern.

Unser Angebot:

  • Beratung
    Unterstützung des Kindes und von allen an der Erziehung des Kindes beteiligten Personen
  • Schulentwicklung
    Erarbeiten von neuen Konzepten für unsere Schule
  • Netzwerk
    Aufbau und Pflege von Kontakten zu außerschulischen Institutionen
  • Öffentlichkeitsarbeit
    Darstellen der Arbeit in der Öffentlichkeit durch verschiedene Aktionen
  • Kooperation
    Zusammenarbeit mit dem ASA-Team der Barbarossa Mittelschule Erlenbach a. Main und der Elsava-Schule Elsenfeld

Schwierigkeiten in der sozialen und emotionalen Entwicklung eines Kindes können sich im schulischen Kontext ganz unterschiedlich auswirken:

  • Sozialverhalten
    (z.B. Angst, Gewalt, Aggression, Mobbing)
  • Lern- und Arbeitsverhalten
    (z.B. Leistungsabfall, Konzentrationsprobleme)
  • Unterrichtsklima
    (z.B. Störungen des Unterrichts)
  • Familie
    (z.B. Probleme bei den Hausaufgaben, schulbezogene Konflikte)

An wen wende ich mich?

Um Beratung und Unterstützung durch AsA zu erhalten, können Lehrer, Eltern und Schüler